Geführte Motorradtouren - Cevennen- das wilde Frankreich - Motorrad-Fahrten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tourinfo 2020

Cevennen
Das wilde ursprüngliche Frankreich

750 km
5 Tourtage
6 Übernachtungen

Termine
Beschreibung
Wer es ursprünglich und wild liebt, der ist hier genau richtig. Im Süden Frankreichs gelegen gehören die Cevennen zum Massif Central, neben den Seealpen das bedeutendste Gebirge Frankreichs. Mittelalterliche Dörfer, nahezu menschenleere versteppte Hochebenen durchzogen von tiefen Schluchten, in die sich die Tarn und die Jonte eingegraben haben, prägen die Region. Unser Fahrgebiet befindet sich größtenteils im UNESCO Weltnaturerbe „Les Causses et les Cévennes“ und bietet auf kleinen bis zum Teil kleinsten, den Naturgegeben-heiten folgenden Straßen Kurvenspaß pur mit grandiosen Ein- und herrlichen Ausblicken über die Landschaften der Cevennen - und das bei einem extrem niedrigen - falls überhaupt vorhandenen - Verkehrsaufkommen.
Eins sei vorweg genommen, die sichere Beherrschung des Motorrades auch unter schwierigen Bedingungen ist Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Tour. Insbesondere enge Spitzkehren sowie steile Auf- und Abfahrten über kleine Straßen sollte man problemlos beherrschen, sonst ist man in diesem Fahrgebiet schnell überfordert.
 
Diesen Herausforderungen entsprechend angepasst sind unsere fünf Tagestouren ausgestaltet, im Schnitt werden wir ca. 150 bis 200 Kilometer am Tag zurücklegen. Somit eignen sich diese Touren auch für die Motorräder, die sich der Elektromobilität bedienen oder eine geringere Reichweite haben. Die unten beschriebenen Tagestouren können abhängig vom Wetter auch in anderer Reihenfolge stattfinden. Den Ausgangspunkt unserer Sterntouren, die uns in alle Himmelsrichtungen führen werden, bildet unser Drei- Sterne-Tourhotel in Meyrueis, zu dem ein hervorragendes Restaurant gehört. Daneben bietet das Örtchen ein Potpourri an unterschiedlichen Restaurants, so dass der Abwechslung keine Grenzen gesetzt sind - keine Selbstverständlichkeit in den Cevennen.

Anreisetag
Individuelle Anreise zum Hotel in der Nähe von Millau. Gemeinsames Abendessen mit anschließender ausführlicher Besprechung des Tourverlaufes und Klärung organisatorischer Fragen.

1. Tag
Wir starten unsere heutige Rundtour westwärts in Richtung Millau über kleine Straßen entlang der ersten Hochebene. Die Grotte von Dargilan lassen wir rechter Hand liegen – bei Interesse können wir gerne eine Besichtigung nach einer Tagestour organisieren. Kurz vor Millau erleben wir eine spektakuläre Abfahrt in die Tarn Schlucht mit grandiosem Blick auf das Viadukt von Milau, die längste Schrägseilbrücke der Welt und zugleich das höchste Bauwerk Frankreichs. Im Tarn Tal angekommen folgen wir dem Fluss ein gutes Stück, um anschließend wieder den steilen Aufstieg auf die nächste Hochebene mit vielen Spitzkehren zu genießen. Bei der dann folgenden Abfahrt über eine sehr gute ausgebaute Straße bieten sich wunderschöne Ausblicke in das hier tiefeingeschnittene Tarn Tal. Diesem folgen wir weiter und kehren über die Hochebene Causse Noir zum Hotel zurück. Ein beeindruckender erster Tourentag geht zu Ende.

2. Tag
Es geht Richtung Süden, und das Motto des Tages könnte lauten – „Kurven satt“. Die Tour ist geprägt durch einsame Landstriche, nur selten unterbrochen von Dörfern oder kleinen Hausansammlungen umrahmt von Wäldern, die nicht enden wollen - Natur pur, durchzogen von zum Teil winzigen kurvenreichen Sträßchen mit steilen Abfahrten. Die Südtour - eine kleine fahrerische Herausforderung mit 1000 Kurven und fast ebenso vielen Aussichtpunkten auf die herrliche Natur.

3. Tag
Den heutigen Tag verbringen wir ausschließlich im Parc National des Cévennes. Wir fahren ostwärts nach Saint-Jean-du-Gard, wo wir einen Mittagsstopp einlegen werden. Auf dem Weg dorthin umfahren wir den höchsten Berg der Cevennen, den Mont Aigoual, zunächst von Norden kommend. Frisch gestärkt durch die französische Küche nähern wir uns ihm dann aus Richtung Süden. Wenn uns noch Zeit und Reichweite bleibt, ist ein Abstecher auf den Mont Aigoual möglich mit einem fantastischen Ausblick auf die Cevennen, bevor wir den Rückweg zum Hotel antreten.

4. Tag
Die Nordtour ist aus unserer Sicht das absolute Highlight der fünf Tagesetappen. Wir verlassen heute Meyrueis in östlicher Richtung und fahren zunächst über Vebron nach Florac-Trois-Rivières. Ab hier führt die Tour durch eines der Naturdenkmäler Frankreichs, die Gorges du Tarn. In der bis zu 500 Meter tiefen und schier endlosen Schlucht folgen wir der Tarn, vorbei an und teilweise durch beeindruckende Felsformationen. Fotomotive und überwältigende Natur wohin man auch schaut. In La Muse Saint-Pal überqueren und verlassen wir dann die Tarn und folgen der Jonte in Richtung Hotel. Ein beeindruckendes Fahr- und Naturerlebnis mit 1000 Kurven und fast ebenso vielen Aussichten, mit Gelegenheiten einzigartige Fotos zu machen, wird diesen Tag prägen.

5. Tag
Die fünfte und letzte Ausfahrt der Cevennen Tour führt uns in den Nordosten. Kleine Straßen, unendlich viele Kurven und malerische kleine Dörfer zeichnen diese Rundtour aus. Abends im Hotel feiern wir die schöne Woche, die hinter uns liegt, und lassen die Tour auch optisch noch einmal Revue passieren.

6. Tag
Individuelle Abreise   
Strecke
Zum großen Teil kleine und enge, aber immer asphaltierte Straßen mit sehr vielen Kurven und Spitzkehren.
Alle Tagesetappen circa 150 km.
Organisatorisches
Sonntag:
Eigene Anreise zum Hotel
Abends: Erstes Kennenlernen und Besprechung der ersten Tagesetappe

Fahrtage:
09:30 Tagesetappe nach ausgiebigem Frühstück und kurzem Briefing
19:00 Gemeinsames Abendessen, anschließend Besprechung der nächsten Tagesetappe

Samstag:
Individuelle Rückreise
Leistungen
  • 5 x geführte Tagestouren
  • 1 x Begrüßungsgetränk
  • 6 x Übernachtung im Doppelzimmer im Drei-Sterne-Hotel
  • 6 x reichhaltiges Frühstück
  • Kostenlose WLAN-Nutzung
  • Tourenpläne zu den Tagestouren
Preis
Fahrer:          995,- Euro
Beifahrer:      890,- Euro
EZ Zuschlag:  200,- Euro

Gerne bieten wir an, bei der Organisation des Motorradtransports von der Region Düsseldorf oder Bonn/
Koblenz zum Tourhotel behilflich zu sein.
Teilnehmerkreis
Dieses Angebot richtet sich vor allem an Motorradfahrer, denen das Fahren auf kleineren kurvenreichen Nebenstrecken viel Freude bereitet. Voraussetzung für die Teilnahme ist die sichere Beherrschung des Motorrades auch unter schwierigeren Bedingungen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen, maximal können 8 Motorräder plus Guide an der Tour teilnehmen. Aufgrund der etwas kürzeren Tagesetappen und den niedrigen Durchschnittsgeschwindigkeiten ist diese Tour auch hervorragend für Elektromotorräder geeignet.

Falls Ihr gerne buchen möchtet oder weitere Infos braucht, wir sind für Euch unter der +49 2644 4063220
erreichbar und freuen uns auf Euren Anruf, alternativ auch gerne eine E-Mail an buchungsanfrage@motorrad-fahrten.de.  

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü